Search


Advanced Search
Nenad Bach - Editor in Chief

Sponsored Ads
 »  Home  »  In Memoriam  »  (G) Dr CG Stroehm - In memoriam. A Heart for Small Peoples
(G) Dr CG Stroehm - In memoriam. A Heart for Small Peoples
By Nenad N. Bach | Published  05/18/2004 | In Memoriam | Unrated
(G) Dr CG Stroehm - In memoriam. A Heart for Small Peoples


Dr CG Stroehm, a great friend of Croatia

Dear Colleagues,
Here is a nice piece- obituary- on Dr CG Stroehm, a great friend of Croatia -
that appeared in the German daily die Welt, today. CG Stroehm was a great visionary; even Solshenytsin asked him for his views on communism. C. Stroehm passed away on May 14, 2004. According to my unconfirmed info, his funerals will be held in nearby Carinthia, Austria.
regards
T. Sunic
http://www.welt.de/data/2004/05/18/279489.html?prx=1

Ein Herz für die kleinen Nationen: Zum Tode von Carl Gustaf Ströhm [PARA]Alexander Scholschenyzin hatte, kaum in Deutschland angekommen, den dringenden Wunsch, "den Ströhm" zu sprechen. Schon damals, 1974, galt Carl Gustaf Ströhm als glänzender Analytiker der Vorgänge in der kommunistischen Hemisphäre, als ein Journalist, dem man mit der Formel von der Anerkennung der Realitäten nicht imponieren konnte. Er buhlte nie um die Interview-Gunst der Mächtigen von Prag bis Moskau, er suchte stattdessen, nicht ohne persönliches Risiko, das Gespräch mit den Arbeitern, den Intellektuellen, den Dissidenten, den Menschen von "ganz unten". So blieb er resistent gegenüber allen Einflüsterungen der Politiker: ein unbestechlicher Beobachter, gefürchtet in den östlichen Schaltzentralen, geliebt von seinen Lesern und gelegentlich getadelt von Entspannungseuphorikern in deutschen Regierungskanzleien. [PARA]Der Sohn eines Baltendeutschen und einer Russin, 1930 in der estnischen Hauptstadt Reval (Tallinn) geboren, hatte ein Herz und auch den richtigen Blick für die nationalen Minderheiten und die kleinen Nationen; er wusste, dass unter der Tünche der kommunistischen Ideologie die Völker und Volksgruppen fortbestehen, mit all ihren historischen Größen und Belastungen, und konnte deshalb sehr früh, anfangs noch belächelt, den Zerfall des Tito-Imperiums Jugoslawien voraussagen. [PARA]Ströhms journalistisches Schlüsselerlebnis war der Ungarn-Aufstand 1956, von dem er als junger Reporter berichtete. In Tübingen promovierte er mit einer Arbeit über den russischen Bürgerkrieg. Von 1966 bis 1972 arbeitete der Historiker und Slawist für die Deutsche Welle, dann bis 1999 für die WELT. "Der Ströhm" wurde zum Inbegriff gediegener, furchtloser Ost- und Südosteuropaberichterstattung. Dreisprachig aufgewachsen (Deutsch, Russisch, Estnisch), konnte er sich später in fast allen osteuropäischen Sprachen verständigen. Kleine Länder wie Estland und Kroatien haben ihm hohe Orden verliehen. Am 14. Mai ist Carl Gustaf Ströhm mit 74 Jahren in Wien gestorben. fac[NL][NL][PARA]Artikel erschienen am 18. Mai 2004
Artikel drucken

(c) WELT.de 1995 - 2004
 

How would you rate the quality of this article?

Verification:
Enter the security code shown below:
imgRegenerate Image


Add comment
Comments


Article Options
Croatian Constellation



Popular Articles
  1. (E) 100 Years Old Hotel Therapia reopens in Crikvenica
  2. Dr. Andrija Puharich: parapsychologist, medical researcher, and inventor
  3. Europe 2007: Zagreb the Continent's new star
  4. Violi Calvert: Nenad Bach in China to be interviewed by China Radio International
  5. Potres u Zagrebu - Earthquake in Zagreb, Croatia 28 listopad 2006 u 16:15 3.7 on a Richter
No popular articles found.